Türen/Tore

Historische Wohnungseingangstür

Historische Wohnungseingangstür - vorherHistorische Wohnungseingangstuer_nachher

Projekt

Im Rahmen des Projektes „Aus Zwei mach Eins“:
Der Einbau einer historischen Doppelflügeltür

Materialien

Alte Doppelflügeltür
Massivholz Fichte
passende Beschläge zu den schon vorhandenen Türbändern

Projektbeschreibung

Der Kundenwunsch: Im Rahmen des Umbaus einer einzelnen Wohnfläche in zwei separate Wohnungen benötigte die Kundin eine Wohnungseingangstüre. Sie organisierte die gebrauchte Tür und ich sollte sie einbauen.

Meine Leistung: Der erste Schritt war dabei die Herstellung eines passenden Türrahmens für diese beeindruckende Doppelflügeltür. Da die Wände des Gebäudes alles andere als gerade sind, musste ich diese Unregelmäßigkeiten entsprechend ausgleichen. Außerdem musste ich das alte Treppenloch über dem neuen Türrahmen schließen und verblenden.

Für die Zukunft ist geplant, im Treppenlochabschnitt vor der Wohnungstür durch Glas für zusätzlichen Lichteinfall zu sorgen.

Türen/Tore

Türumbau mit Glasausschnitt

Türumbau mit Glasausschnitt - vorherTürumbau mit Glasausschnitt

Projekt

Umbau einer alten Tür,
passend zu den schon vorhandenen Türen

Materialien

Alte Tür
Massivholz Kiefer
Mattglas
Buntglasecken mit Reliefschliff
Alte Türbeschläge

Projektbeschreibung

Der Kundenwunsch: In der Wohnung fehlte eine Türe. Ich sollte nach dem Vorbild der schon vorhandenen, wunderschönen Rahmenmassivholztüren aus Kirsche eine alte Türe um- und einbauen.

Meine Leistung: Nach einiger Recherche fand ich eine Türe, die vom Aufbau ähnlich dem der Vorbildtüren war – allerdings ohne Glasausschnitt und weiß lackiert.

In Zusammenarbeit mit der Kundin laugten wir die Tür ab und schliffen sie. Dann stellte ich passende Türsprossen und Glasleisten her und baute sie mit den vorgefertigten Glasscheiben ein. Passend dazu fertigte ich eine Massivholzzarge aus Kiefer an. In eingebautem Zustand und mit geölter Oberfläche ist die Tür jetzt ein echtes Schmuckstück.

Böden

Restaurierung Eichenparkett

Restaurierung Eichenparkett - vorherRestaurierung Eichenparkett - nachher
Restaurierung EichenparkettRestaurierung Eichenparkett
Restaurierung Eichenparkett - vorherRestaurierung Eichenparkett

Projekt

Restaurierung eines stark strapazierten
Eichenparketts

Materialien

Eiche Massivholz für die Holzergänzungen
Kreidezeit Fußbodenhartöl
Neue Beschläge

Projektbeschreibung

Der Kundenwunsch: Im ehemaligen Schulhaus in Durlach/Aue, das ein sehr schönes Ambiente für die sozialtherapeutischen Wohngruppen der AWO bietet, mussten dringend die Böden und Treppen geschliffen und neu geölt werden. Herausforderung war das enge Timing, da wir für die Arbeiten in den Räumen jeder Gruppe nur eine Woche zur Verfügung hatten.

Meine Leistung: Alle Arbeiten vom Schliff des Parketts über Holzergänzungen, Parkettstabilisierungen und Ölen bis zum Wiedereinrichten der Räume gehörten in diesem Projekt zu meinen Aufgaben. Hier trafen handwerkliche Arbeiten und viel Koordination aufeinander.

Die einzelnen Gruppen mussten ihre kompletten Räumlichkeiten ausräumen und teilweise für die Dauer der Arbeiten umziehen. Da durfte es zu keiner Verzögerung durch Lieferengpässe oder andere Schwierigkeiten kommen. In Gemeinschaftsarbeit sorgten Christian Vollmer von wasserlehm und ich dafür, dass innerhalb einer Woche die Wohngruppen mit repariertem und getrocknetem Boden wieder eingerichtet werden konnten.

Böden

Terrasse aus Lärche

Terrasse aus Lärche

Projekt

Terrasse aus einheimischer Schwarzwälder Lärche
mit unterschiedlich breiten Dielen

Materialien

Lärche aus dem Schwarzwald
Schrauben und Material für die Unterkonstruktion  

Projektbeschreibung

Der Kundenwunsch: Der Kunde wünschte sich eine Innenhofterrasse aus Holz, deren Höhe so angepasst ist, dass der Whirlpool bündig im Terrassenbodenversinkt und die angrenzenden Pflanzenbeete integriert werden.

Meine Leistung: Die Vorbereitung lief in Zusammenarbeit mit dem Garten- und Landschaftsgärtner, der den Hof gestaltete. In Absprache bereitete er den Untergrund für unser Terrassenprojekt vor. Die Lärchendielen, die wir bei einem Hobelwerk im Schwarzwald bestellt hatten, maßen unterschiedliche Breiten. Diese mussten erstmal sortiert werden. Da die Terrasse bis zu sieben Meter lang ist, mussten wir an der längsten Stelle einen Stoß einplanen. Ziel war es, die Dielen so zu verteilen, dass dieser Stoß die Funktion einer Spiegelachse hat.

Die unterschiedlichen Dielenbreiten geben der Terrasse etwas Leichtes und Einmaliges.

Böden

Fußboden und Türen mit neuem Anstrich

Fußboden und Türen mit neuem Anstrich

Projekt

Dielenboden überarbeiten und Türen
neu lackieren

Materialien

Fußbodenlack
Weisslack

Projektbeschreibung

Der Kundenwunsch: Aufarbeitung aller Holzelemente in einer Altbauwohnung

Meine Leistung: Komplettrenovierung aller Holzelemente in dieser Wohnung. Stabilisieren der Dielen, Schleifen, Austauschen von beschädigten Dielen und das Versiegeln der Böden. Außerdem anschleifen aller Türen und Türrahmen und lackieren derselben.

Manchmal reicht ein Rundumanstrich, um eine Wohnung hell und gemütlich zu machen.

Treppen

Treppenpfosten versetzen

Treppenpfosten versetzen

Projekt

Ausrichten und Stabilisieren eines
schon versetzten Treppenpfostens
und des anschließenden Geländers

Materialien

Eiche Massivholz für die Holzergänzung
Restteile des Originaltreppengeländers

Projektbeschreibung

Der Kundenwunsch: Im Rahmen des Umbaus eines Mehrfamilienhauses war ein Treppenpfosten versetzt worden, um den Treppenabsatz vor einer Wohnungseingangstüre zu vergrößern. Der Pfosten war sehr wackelig und unsicher, daher sollte ich ihn stabilisieren.

 

Meine Leistung: Als erstes musste ich den Treppenpfosten ausbauen. Das Treppengeländer war nur verdübelt und hatte sich schon vorher gelöst. Dabei stellte sich heraus, dass an der Treppenwange, genau dort, wo der Pfosten befestigt sein sollte, ein großes Stück fehlte. Dieses ergänzte ich mit einem passenden Stück Eiche. Da der Pfosten beim Umbau schief eingebaut worden war, musste er nach unten versetzt werden, damit er schön senkrecht steht. Um die hierbei entstandene Lücke im Geländer zu schließen, passte ich zuletzt noch Stücke des Originalgeländers, die sich im Keller fanden, an der entsprechenden Stelle ein.

Treppen

Treppenhaus im Kinderhaus

Treppenhaus im Kinderhaus

Projekt

Aufarbeitung eines Treppenhauses

Materialien

Massivholz für die Holzergänzungen
Kreidezeit Fußbodenhartöl

Projektbeschreibung

Der Kundenwunsch: Im ehemaligen Schulhaus in Durlach/Aue, in dem die sozialtherapeutischen Wohngruppen der AWO untergebracht sind, mussten dringend die Böden und Treppen geschliffen und neu geölt werden (siehe auch).

Meine Leistung: Manchmal reicht es, den Trittstufen einer Treppe einen neuen Schliff zu verpassen, um die Treppe wieder fürs Auge angenehm und zu Fuß gut benutzbar zu machen. Der Lack und das Wachs vom jahrzehntelangen Pflegen mussten abgeschliffen, die abgetretenen Kuhlen ausgeglichen und das Ganze nach einem Feinschliff gründlich eingeölt werden. Diese Arbeit erledigten Christian Vollmer von wasserlehm und ich gemeinsam.

Da ein paar Staketen zerbrochen waren bzw. fehlten, ließ ich diese vom Drechsler meines Vertrauens originalgetreu nachdrechseln.

Eine besondere Herausforderung war die Koordination der Arbeiten im laufenden Betrieb der Wohngruppen. Zum Glück gab es ein vorderes und ein hinteres Treppenhaus, sodass wir die Kinder umleiten konnten.

Mein Expertinnentipp: Für stark strapazierte Böden und damit auch Treppen, ist Ölen die beste Lösung. Mit einem minimalen Pflegeaufwand lassen sich die Böden so sehr lange in einem guten Zustand erhalten. Wie das geht, zeige ich euch gerne.

Treppen

Hundertjährige Treppe

Hundertjährige Treppe

Projekt

Restaurierung eines teilweise gewendelten Treppenlaufes
über zwei Stockwerke

Materialien

Kreidezeit Fußbodenhartöl
Nadelholzlauge von Woca
Spachtelmasse, um die Löcher auszufüllen
Weißlack

Projektbeschreibung

Der Kundenwunsch: Da das charmante Häuschen des Kunden aus den 1920er Jahren renoviert wurde, sollte auch diese wunderschöne Treppe vom Erdgeschoss bis in den Dachboden einen neuen Schliff verpasst bekommen. Außerdem sollte das Treppengeländer neu lackiert werden.

Meine Leistung: Die Trittstufen der Treppe in den ersten Stock waren komplett verkleidet. Nach dem Entfernen des Deckbelags kam das wunderschöne Holz zum Vorschein. Fleißarbeit war es, in den spitzen Ecken der Viertelwendelungen den alten Lack von Hand zu entfernen.

Damit die Treppe heller wirkt, habe ich sowohl die Tritt- als auch die Setzstufen vor dem Ölen gelaugt. Unterstrichen wird der elegant geschwungene Treppenlauf von den weißen Treppenwangen und dem stark verbreiterten und gebogenen Treppenpfosten.

Auf den Fotos ist sehr schön die veränderte Wirkung der Stufen zu erkennen.

Sintemal_pinker Schrank

Sie haben Fragen? Sprechen Sie mich an.

Sintemal
Recyclingmöbel und Raumgestaltung
Alter Schlachthof 25a (Großmarkthalle)
76131 Karlsruhe

+49 (0)176 41102237
hallo@sintemal.de

Scroll Up